Echt. Gut. Das Kaufhaus, wo Gebrauchtes neuen Wert bekommt, ist eröffnet!

Tresen

Der neue Empfangstresen im Echt.Gut. -Design: Büro für nichtlineares Denken, Kiel

Team Echt Gut

Das Echt.Gut. Team – einfach echt gut!

 

 

 

 

Blick ins Kaufhaus II

Modernes Design und große Auswahl – das ist in Kiel einmalig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 13. Juni wurde in Kiel das Kaufhaus Echt. Gut. eröffnet. Hier gibt es ab dann viele Secondhand Artikel zu kleinen Preisen.  Echt. Gut. bietet aber noch viel mehr. Mit ihrem Einkauf unterstützen Kieler Bürgerinnen und Bürger vom Jobcenter geförderte Stellen für langzeitarbeitslose Menschen, die mit dem Ziel qualifiziert werden, wieder in eine reguläre Beschäftigung zu kommen. Zudem finden Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten (psychisch Erkrankte, Suchterkrankte, wohungslose Menschen) sinnvolle Beschäftigungsfelder, indem sie in Werkstätten des Hauses an eigenen Produkten für das Kaufhaus mitarbeiten. Duch die Weiterverarbeitung von Gebrauchtem bietet Echt.Gut darüber hinaus ein hohes Maß an Nachhaltigkeit und entlastet so die Natur von überflüssigem Müll.

Radio Alsterdorf war bei der Eröffnung zu Gast und hat sich mit den Gästen über den Mehrwert von Echt. Gut. unterhalten.

Weitere Information zum neuen Kieler Kaufhaus Echt.Gut finden Sie hier.

Die Sendung läuft am Samstag, den 18. Juni 2016 um 15 Uhr im Radio auf TIDE 96,0 (Hamburg) und am Samstag, 2. Juli 2016 um 15 Uhr in Kiel auf 101.2 Kiel FM.

 

 


 
 
 

2 Kommentare zu “Echt. Gut. Das Kaufhaus, wo Gebrauchtes neuen Wert bekommt, ist eröffnet!”

  1. Katti
    22. Juni 2016 um 16:43

    Das Echt.Gut Kaufhaus hat wirklich was. Mit verhältnismäßig bescheidenen Mitteln hat man die Räume gut aufgewertet. Hoffentlich findet das Kaufhaus seine Kunden, nicht nur wegen der frischen Farben.

  2. Norbert
    11. Juli 2016 um 12:54

    Hallo Radio Alsterdorf, ein klasse Kaufhaus mit freundlichen Menschen. Gerade wenn man nicht soviel Geld, fällt einem so etwas noch mehr auf. Alles Gute, Norbert

Kommentar abgeben:

*